Mietvertrag Vordruck

Sie möchten eine Wohnung vermieten? Es gibt bislang noch keinerlei vorbereitete Dokumente oder Unterlagen? Wir empfehlen diese unbedingt vorzubereiten und sie noch vor der Wohnungsübergabe an den Mieter unterzeichnen zu lassen. Alle Rahmenbedingungen abzusprechen und diese schriftlich zu fixieren ist nicht nur bei einer geschäftlichen Beziehung zwischen Mieter und Vermieter wichtig. Auch wenn sich Mieter und Vermieter näher kennen sollte auf schriftliche Dokumente niemals verzichtet werden. Die Zeit die Sie sparen ist im Vergleich zum Risiko und den möglichen Unannehmlichkeiten, die auf zwischenmenschlicher Ebene auftreten können, deutlich weniger Wert. An dieser Stelle steht unser Mietvertrag Vordruck kostenlos zur Verfügung. Damit gelingt der eigene Mietvertrag innerhalb weniger Minuten.

 

Rechtssichere Mietverträge

Unser Mietvertrag Vordruck wird nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und gepflegt. Wir übernehmen jedoch für die kostenlos angebotenen Dokumente keinerlei Haftung. Sie verwenden unsere Vorlage auf eigene Gefahr hin. Sie müssen im Zweifel selbst für Rechtssicherheit sorgen und die Dokumente von einem Anwalt kontrollieren lassen. Eine sehr günstige Alternative dazu stellen unsere Partner der Firma Formblitz zur Verfügung. Für eine sehr geringe Gebühr erhalten Sie dort rechtssichere Mietverträge, die vor der Bereitstellung anwaltlich geprüft werden.

 

 

Mietvertrag Vordruck herunterladen

Wir bieten kostenlos einen Mietvertrag als Muster an. Diese kann für Sie als Vorlage dienen. Sie können sie frei verwenden, verändern und nach eigenen Vorstellungen anpassen. Dies alles ist selbstverständlich kostenlos.




Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für die Dokumente übernehmen. Die Verwendung erfolgt auf eigene Gefahr hin.

 

Kündigungsfrist Mietvertrag

Als Vermieter sind Sie bei der Kündigungsfrist im Mietvertrag an gesetzliche Rahmenbedingungen gebunden. Sie dürfen die Kündigungsfrist für den Mieter deshalb maximal auf 3 Monate setzen. Unser Mietvertrag Vordruck berücksichtigt dies bereits. Es steht Ihnen allerdings frei dem Mieter an der Stelle entgegen zu kommen und zum Beispiel eine verkürzte Frist von lediglich 4 Wochen festzulegen. Dies ist nicht der Regelfall, jedoch auch zum Beispiel als Marketingmaßnahme nicht unüblich.

Für den Vermieter selbst gelten andere Bedingungen. Grundlegend gilt, dass sich mit zunehmender Dauer des Mietverhältnisses die Kündigungsfrist verlängert. Bei einem bestehenden Mietvertrag der bis zu 5 Jahre alt ist, gilt die Kündigungsfrist von 3 Monaten wie beim Mieter. Bei älteren Verträgen steigt die Frist und wird auf 6 Monate verlängert. Die nächste Steigerung gibt es dann bei Mietverträgen die länger als 8 Jahre bestehen bleiben. Hier wird die Kündigungsfrist für den Vermieter dann um weitere drei Monate auf 9 Monate erhöht.