Mustermietvertrag

MustermietvertragAn dieser Stelle steht unser Mustermietvertrag zu Ihrer freien Verfügung, vollkommen kostenlos! Wir möchten Ihnen möglichst optimal funktionierende Dokumente zur Verfügung stellen, sodass Sie keine technischen Probleme mehr lösen müssen. Unser Ziel ist erreicht, wenn Sie sich unmittelbar auf Inhalte im Mietvertrag konzentrieren können. Um dieses Ziel zu erreichen, stellen wir verschiedene Dateiformate zur Verfügung und unterstützen nahezu jede gängige Office Anwendung. Sie müssen keine fremden Formaten verwenden, die von Ihrer Office Software in ein eigenes Format umgewandelt werden und so Probleme verursachen. Stattdessen können Sie mit dem nativen Format der Office Suite arbeiten.

 

Mustermietvertrag herunterladen

Der Mustermietvertrag kann über die folgenden Links heruntergeladen werden. Jeder Eintrag steht für eine andere, speziell für die genannte Office Software optimierte, Ausgabe des Mustervertrags. Wie eingangs erwähnt müssen Sie lediglich die korrekte Datei auswählen und herunterladen. Schon kann es losgehen. Sollten Sie keine der genannten Office Anwendungen installiert haben, empfehlen wir Ihnen OpenOffice oder LibreOffice. Diese Softwarelösung ist kostenlos und kann frei heruntergeladen werden. Alternativ ist unsere Vorlagen auch mit Google Documents, einer Online Officeanwendung, kompatibel. Hier nun die Downloadlinks:



Hinweis: Wir können für den kostenlos angebotenen Mustermietvertrag keine Haftung übernehmen. Die Verwendung erfolgt daher auf eigene Gefahr hin.

 

Höhe der Mietkaution

Die Kaution darf der Vermieter nur in einem bestimmten Rahmen beliebig festlegen. Hier hat der Gesetzgeber klare Grenzen gesetzt. Diese sehen vor, dass maximal drei Monatskaltmieten als Sicherheit (Mietkaution) veranschlagt werden dürfen. Dies Geld ist zweckgebunden zu verwenden und dient dazu nach Auszug evt. entstandene Mietschulden auszugleichen oder Reparaturen zu finanzieren. Neben einer Übergabe oder Überweisung des Betrages an den Vermieter besteht auch die Möglichkeit einer Bankbürgschaft. In dem Fall muss das Geld nur dann fließen, wenn es beim Auszug wirklich benötigt würde. Wichtig für Mieter: Der Vermieter muss die Kaution von seinem Vermögen getrennt hinterlegen. Bei einer möglichen Insolvenz würde sonst auch die Mietkaution mit in die Insolvenzmasse fließen und der Mieter am Ende leer ausgehen. Auf Nachfrage hin ist der Vermieter verpflichtet schriftlich zu bestätigen, dass die Kaution gesondert verwahrt wird. In unserem Mustermietvertrag ist bereits ein Paragraf zur Mietkaution hinterlegt. Sie müssen hier lediglich die Höhe angeben.

 

Mietvertrag verwenden

Die Verwendung von unserem Mustermietvertrag ist denkbar einfach. Sie müssen die korrekte Variante auswählen, die Datei mit der Office Anwendung Ihrer Wahl öffnen, die Vorlage editieren und anschließend ausdrucken. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder geben Sie alle spezifischen Inhalte, die im Vertrag als Platzhalter vorgesehen sind direkt ein. So entsteht ein maschinell verfasstes Dokument, dass es später nur noch zu unterschreiben gilt. Alternativ können Sie auch das Dokument direkt ausdrucken und dann die Daten händisch einsetzen. Dies ist vollkommen legitim und führt im Endeffekt zum gleichen Ergebnis. Sollten jedoch einzelne Paragrafen, Absätze, Formulierungen oder ähnliches gestrichen oder angepasst werden, so können Sie dies natürlich trotzdem vor dem Druck direkt im Dokument vornehmen. Dies ist etwas eleganter als dies händisch in einem ausgedruckten Dokument zu machen. Es wirkt auch auf Ihre Mieter deutlich professioneller. Aus unserer Sicht stehen Ihnen an dieser Stelle alle Freiheiten offen.

 

Comments are closed.